SUPCOM-Favorite
Navigation
Ereignisse
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Hier klicken um Dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
Gäste Online: 5

Mitglieder Online: 0

Anzahl Mitglieder: 58
Neuestes Mitglied: Sandra_22
RFZBT

Trotz Kampf, keine Punkte, Favoriten waren zu stark.
Aliens NewsDie Ratinger Ice Aliens mussten in der vergangenen Woche drei Niederlagen gegen die Favoriten der Liga hinnehmen.

Vor knapp 650 Zuschauern unterlagen die Dumeklemmer mit 4:2 in Essen. Bis zur 30. Minute sah es so aus, als würden die Außerirdischen am Westbahnhof Punkte holen, doch ein Doppelschlag der Moskitos reichte bis zum Spielende aus. Die vielzähligen Konter konnten die Außerirdischen nicht verwandeln.

Gegen Bad Nauheim haben sich knapp 90 Ratinger auf den Weg gemacht um ihre Mannschaft zu unterstützen, bzw. um Spaß zu haben, auch hier unterlagen die Außerirdischen nach kämpferisch guter Leistung mit 4:1. Auch diesmal waren wieder Alleingänge zu verzeichnen, die nicht verwertet worden sind. Ratingen hatte einige Chancen, doch Nauheims Keeper vereitelte diese nahezu alle.

Der Spitzenreiter aus Dortmund tat sich bis zum Ende des zweiten Drittels schwer gegen die taktisch gut spielenden Ratinger, doch auch das Ergebnis sollte am Ende nicht positiv für die Aliens lauten. Wieder waren es unzählige Chancen und Konter, die die Ratinger nicht verwerten konnten. "So kann man nur verlieren, man muss die Chancen nutzen um ein Spiel zu gewinnen", sagte ein Experte auf der Tribüne, damit hat er wohl recht. Dortmund nutze im Dritten Drittel die Chancen, die sie erhielten. Sie ließen sich auch keine Zeit mit dem Puck, per One-timer (Direkt-Annahme) schossen sie die Hälfte ihrer Tore. Sowas darf nicht passieren. Vorallem im 2. Drittel hatten die Außerirdischen über 10 Minuten Zeit in Überzahl Tore zu schießen, doch mit der überaus guten Defensiv-Arbeit des EHC gelang den Ratingern kein Tor.
Die Einzigen beiden Tore für die Ice Aliens zum 2:6 schoss der Verteidiger (und einer der Besten Akteure der Mannschaft) Jan-Philipp Priebsch. Eines der beiden Tore schoss er aus gut 40 Metern. Sehenswert. Schön. Leider zu wenig.

Alle Spiele im Überblick:
Essen vs. Ratingen 4:2 (1:1)(2:0)(1:1), 650 Zuschauer
Nauheim vs. Ratingen 4:1, 860 Zuschauer
Ratingen vs. Dortmund 2:6 (1:1)(0:2)(0:3), 365 Zuschauer



Die nächsten Spiele der Außerirdischen sind am Freitag, 17.12.2010, 20Uhr in Neuss (ab 19:30 Uhr Live im Fanradio) und am Sonntag, 19.12.2010, 18:30 Uhr in Herne (ohne Fanradio).
Das nächste Heimspiel ist am Dienstag, 21.12.2010 um 20 Uhr gegen Unna-Königsborn (Pokal-Viertelfinale).
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Shoutbox
Du musst eingeloggt sein um eine Nachricht zu schreiben.

24/02/2018 20:57
Sonntag alle mit den Bus nach Hamm!
SUPCOM@ Facebook
Kontakt
Site Map
Kontakt
Impressum